Recycling

In diesem Zyklus verarbeite ich elektronische Einzelteile aus PC und Mobiltelefonen auf Holzplatten mit verschiedenen Strukturtechniken. Die Werke beziehen ihre Spannung aus dem Gegensatz zwischen Technik und Natur.

Die Wechselbeziehungen zwischen Technik und Kunst können unter sehr unterschiedlichen Aspekten betrachtet werden. Wie viel Einfluss hat die Technik und Digitalisierung auf die Kunst und wie sehr können wir das eine vom anderen trennen. Neben der digitalen Kunst sind für mich Arbeiten zum Thema Elektrorecycling interessanter. Während der gesamten Beschäftigung mit dieser Bilderserie entstand eine ungewöhnliche hohe Attraktivität dadurch, wie sich elektronische Komponenten in die Malerei einfügten. Das Licht am Fenster in der Abenddämmerung ersetzte ich mit Teilen von Chips aus dem Handy, das rote Gold harmonierte wunderbar. Zum größten Teil habe ich hier die Holzmaserung in die Bilder auf natürliche Weise integriert. Diese „technische Natürlichkeit“ fasziniert mich und zeigt auch wie stark die Akzeptanz für die Schnelllebigkeit der Technik ist. Und wie sehr diese in unser Leben integriert ist.

Kunst zielt aber heute nicht mehr nur darauf ab, das Schöne, das Vollkommene, herauszustellen, sondern zeigt auch den Einfluss und Platz der Technik in unserem Leben. Einmal offenbart sich unser kontroverser Umgang mit der Technik, der wir, bewusst oder nicht, immer mehr Raum in unseren Leben einräumen.

Text: Tülin Colakgil 2018